Anwendungsausblick

Dritte Hypothese

 

Mit ''Future Yield after Taxes' und Fokus auf Gewinn können viele aktuelle Messverfahren und Trendmodelle verbessert werden.

1. Beispiel: Immobilienspekulationen in Deutschland

Bekannte Modelle messen die Entwicklung der Kaufpreise zu der Entwicklung von Miet-zinsen. Alternativ werden zu Mietzinsen tiefgründiger weitere Größen untersucht, die die Höhe der Zinsen beeinflussen, wie z. B. die Zuwanderung oder die Kaufkraft in Regionen. Eine weitere beliebte Größe zur Bestimmung von Immobilienblasen ist neben den Kaufpreisen die Kredithöhe oder Kreditausweitung von Banken.

 

Klaffen diese Entwicklungsspannen auseinander, spricht man von einer Immobilienblase. Der Begriff der Blase ('bubble') ist in der Wissenschaft nicht eindeutig definiert, sondern wird mit der Spekulation auf zukünftige Immobilienkaufpreise erklärt.

 

Mein hedonisches Verfahren setzt unter anderem auf Spekulationen zum Immobiliengewinn:

in Berlin wird bereits spekuliert und in den anderen sechs größten Städten Deutschlands nur ansatzweise, was zu beobachten ist (Stand 08.2017).

 

2. Beispiel: Schätzung des Gewinneintritts auf Basis weniger Ausgangsdaten

Können Sie aus einem Businessplan oder Immobilienprospekt zügig erkennen, ab wann Sie Gewinn erzielen, wenn beispielsweise die Immobilie noch nicht veräußert ist?

 

Das nachfolgende Schaubild zeigt zwei Schätzungen, einmal auf Grundlage der Größe 'Return on Investment' (RoI) und ein anderes Mal der Renditekennzahl 'Future Yield after Taxes' (FYT). Der Gewinneintritt (Breakeven) tritt mit FYT = 0% und RoI = 100% ein.

 

Herauszufinden ist demnach ein realistischer Zeitpunkt des Breakeven mit nur wenigen Ausgangsdaten: ab wann erzielt der Investor voraussichtlich regulär Gewinn?

 


Anrufen

E-Mail